header17072019

Herzlich Willkommen

im Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität - Institut Simone Weil

Wir bieten als einzige Institution die sog. tf TZI an (tiefenpsychologisch fundierte Themen-Zentrierte-Interaktion): sie ist eine interdisziplinäre Methode zwischen Theologie, Phänomenologie und Psychologie, die von Ruth Seubert, der Gründerin und Leiterin des ISW, etabliert wurde. Der Name „tf TZI“ ist am Europäischen Markenamt für Geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragen für die Anwendung in

  • Education; providing of training; Provision of training courses; coaching; arranging and conducting
  • Scientific research Services.
  • Medical services; psychotherapy services; psychological counseling.

Wir richten uns an alle Interessierten, die ihre berufliche und persönliche Entwicklung gleichzeitig erweitern möchten: die tf TZI dient einem pädagogisch-psychologischen Teamcoaching im Sinne einer psycho-sozialen Kommunikationsschulung. Diese Schulung erfolgt auf drei Beziehungsebenen: zu mir selber, zu meiner Welt und zur Transzendenz, Gott. Die tf TZI bieten wir in Berufe übergreifenden und gleichbleibenden Trainings-Gruppen bis 16 Personen an. Ebenso finden Sie bei uns Veranstaltungen zu aktuellen Themen.

Außen 1

Unser Lehrhaus in Marktheidenfeld, davor die Skulptur "Die Lesende" von Hilde Würtheim.

Nachrichtenliste Startseite

Dr. Karwath als Expertin beim Synodalen Weg

Unter dem Eindruck der sogenannten MHG-Studie zur Erhebung der Fälle sexuellen Missbrauchs im Bereich der katholischen Kirche hat die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz im März 2019 einen ...

Pastorales Personal stärken

Seit Juli 2018 ist Dr. Bettina-Sophia Karwath Abteilungsleiterin der Fort- und Weiterbildung für das pastorale Personal im Bistum Eichstätt. Die in der Personalkammer für die Pastoral angesiedelte ...

Ein Weg in die Freiheit

Zum Abschluss eines 3-Jahres-Kurses mit dem Abschluss des „Facilitator of community“ erreichte uns dieser Tage folgende Rückmeldung ...

Wer so dumm ist, seinen starken Wunsch
nach immer MEHR nicht zu beherrschen,
wird am Ende weniger haben.

                                                         Altägyptische Weisheit

­